Checkliste
31.01.2023

Was ist zu tun,
wenn ein Angehöriger stirbt?

Bei einem Sterbefall Zuhause informieren Sie bitte als Erstes einen Arzt oder den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst, der den Totenschein ausstellt.

Telefonnummer
kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
Ihre Ortsvorwahl + 116117

Bei einem Sterbefall im Krankenhaus oder im Pflegeheim wird der Totenschein automatisch erstellt bzw. kümmert sich das Pflegepersonal darum.

 

Wenden Sie sich dann an uns, damit wir Ihnen bei allen weiteren Schritten zur Seite stehen.

Wir sind Tag und Nacht telefonisch für Sie erreichbar.
Tel.: 03563 - 59 51 42
 

Diese Dokumente benötigen wir im Trauerfall
 

  1. Personalausweis / Reisepass
  2. Versichertenkarte der Krankenkasse
  3. Geburtsurkunde
  4. Bei Verheirateten: Heiratsurkunde / Stammbuch
  5. Bei Verwitweten: Heiratsurkunde und Sterbeurkunde des verstorbenen Partners
  6. Bei Geschiedenen: Heiratsurkunde, rechtskräftiges Scheidungsurteil
  7. Letzter Rentenbescheid, ggf. Witwenrentenbescheid
  8. Ggf. Versicherungspolicen
  9. Ggf. vorhandener Bestattungsvorsorgevertrag
  10. Ggf. vorhandene Graburkunde

 

Download-Button f√ľr eine Checkliste: Was ist zu tun, wenn ein Angeh√∂riger stirbt?

 

Tag und Nacht 03563 - 59 51 42
Was tun im Trauerfall