Baumbestattung
15.03.2024

Baumbestattung
Ruhe am Fuße eines Baumes

Ein Holzkreuz auf einen Baum liegend, BaumbestattungAngehörige, die eine Baumbestattung wählen, lassen Ihre Verstorbenen in einem Sarg einäschern. Die Asche wird später in einer biologisch abbaubaren Urne im Wurzelbereich eines Baumes beigesetzt.

Den Tag der Trauerfeier wählen die Hinterbliebenen ganz individuell. Sie können vor der Einäscherung direkt am Sarg Abschied nehmen oder am Tag der Urnen-Beisetzung im Bestattungswald.

Von den üblichen Erd- oder Urnengräbern unterscheidet sich die Baumbestattung vor allem durch die naturnahe Belassenheit der Grabstätte. Bei dieser Bestattungsart verzichtet man auf Grabgestaltung durch Bepflanzung, einen Grabstein oder das Ablegen von Blumenschmuck. Die namentliche Kennzeichnung der Grabstätte erfolgt durch ein kleines Messingschild, was am jeweiligen Baum angebracht wird.

Wir begleiten Sie auf dem Weg des Abschiednehmens, unterstützen Sie in allen Fragen und Anliegen rund um die Baumbestattung. 

 

Wo finde ich einen Waldfriedhof in der Nähe?

Angehörige finden im Waldfriedhof Marienberg, auch bekannt als Ruheforst oder Ruhewald, einen Ort der Stille und Besinnung. In der Gemeinde Felixsee, nahe Spremberg im Landkreis Spree-Neiße gelegen, ermöglicht dieser Bestattungswald würdevolle Baumbestattungen inmitten der Natur. Der Waldfriedhof bietet abseits der Alltagshektik harmonische Beisetzung, die im Einklang mit den Jahreszeiten und dem natürlichen Lebenszyklus steht.

Waldfriedhof, Friedwald in der Lausitz
Abb.: Andachtsplatz vom Waldfriedhof Marienberg

 

Standort vom Waldfriedhof

Marienbergstraße 2 
03130 Felixsee OT Friedrichshain

Website: www.waldfriedhof-marienberg.de

 

Inhalte von google.com aktivieren
Inhalte von google.com aktivieren
Sie k√∂nnen Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung f√ľr die Zukunft widerrufen. Mehr zu google.com erfahren Sie in der Datenschutzerklärung
Inhalt in einem neuen Fenster öffnen

 

 

 

 

 

 

Tag und Nacht 03563 - 59 51 42
Was tun im Trauerfall