Vorsorge
23.12.2022

Bestattungsvorsorge
Jetzt an später denken

Senioren, Ehepaar spaziert auf dem WaldwegSich zu Lebzeiten mit der eigenen Bestattung auseinanderzusetzen, klingt für viele Menschen erst einmal ungewöhnlich, doch es gibt einige gute Gründe:

Für die meisten ist es eine emotionale Entlastung zu wissen, dass der eigene Abschied geregelt ist.
Ihre Angehörigen wiederum müssen in ihrer Trauer weniger Entscheidungen treffen und können einfach sicher sein, dass alles in Ihrem Sinne abläuft.

Wie sehr Sie ins Detail gehen, ob Sie sich nur für eine Bestattungsart und einen Friedhof entscheiden, bereits ein Sarg- oder Urnenmodell aussuchen, sogar schon Einzelheiten, wie Musik und Blumendekoration für die Trauerfeier festlegen oder nur einen bestimmten Geldbetrag auf ein Vorsorgekonto einzahlen möchten, bleibt Ihnen überlassen. Alle Inhalte des Vorsorgevertrages können natürlich verändert werden, wenn Sie sich später noch einmal für etwas anderes entscheiden.

Gerne beraten wir Sie hierzu ausführlich und klären alle offenen Fragen und Wünsche in einem persönlichen Gespräch.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf
oder eine E-Mail zur Terminvereinbarung.

 

Tag und Nacht 03563 - 59 51 42
Was tun im Trauerfall